Aktuelles Adressliste

Städtereise nach Riga (Lettland)

Riga-Nachtaufnahme
Mit unserer Reise nach Tallinn haben wir ja bereits positive Erfahrungen mit Reisen ins Baltikum sammeln können. Riga ist die größte Stadt des Baltikums und die Altstadt von Riga wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Aber nun zum Reisecheck, der klären soll, ob Riga tauglich erscheint in die engere Wahl eines Reiseziels des Club Abi 92 vorzudringen.

Nach unserer Dresden-Reise ist das Niveau an Dienstleistungen am Fahrgast durch die Taxifahrer zumindest nicht mehr zu unterbieten.

Lasst uns zunächst die Testkriterien festlegen, die es zu analysieren und zu bewerten gilt. Hier sollten die folgenden Kategorien genauer betrachtet werden:

  • Anreise (Komfort und Kosten)
  • Stadtstruktur (Sehenswürdigkeiten, Erreichbarkeiten zu Fuß)
  • Unterbringung (Komfort und Kosten)
  • Gastronomie (Angebotsvielfalt und Preisniveau)

Anreise nach Riga (Komfort und Kosten)

Die Anreise sollte ausschließlich mit dem Flugzeug geplant werden da ansonsten die An- und Abreise an einem verlängerten Wochenende kaum zu schaffen wäre. Ein Hin- und Rückflug ist für unter 200,– Euro pro Person zu bekommen. Meist wird man Air Baltic als Fluggesellschaft wählen. Diese bietet momentan die besten Konditionen ins Baltikum zumal Air Berlin aktuell die Preispolitik dahingehend anzupassen dass Air Berlin auf keinen Fall mehr als Billig-Airline genannt werden kann. Der Flughafen von Riga liegt ca. 15 km von der Altstadt entfernt, so dass noch geringe Taxikosten hinzukommen. Die Anreise nach Dresden ist somit zwar deutlich günstiger, dafür wird in Riga auch für mein Empfinden mehr geboten und auch die Sprachschwierigkeiten entfallen, da in Riga sehr häufig englisch oder gar deutsch gesprochen wird.

Stadtstruktur von Riga (Sehenswürdigkeiten, Erreichbarkeiten zu Fuß)

Riga ist bekannt für seine gut erhaltene Altstadt und den Jugendstilgebäuden. Die Altstadt kann bequem komplett zu Fuß erkundet werden. Um in andere Stadtteile zu gelangen sollte man öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Würde man ein Clubmitglied mit Chloroform betäuben und nach Riga verschleppen würde dieses sich wohl entweder in Tallinn oder Lüneburg vermuten.
In den Straßen und kleinen Gassen der Altstadt reihen sich viele Cafés und Bars aneinander, die sowohl bei Touristen als auch bei den besserverdienenden Einheimischen beliebt sind.

Unterbringung in Riga (Komfort und Kosten)

Hotels in der Innenstadt (Altstadt) sind logischerweise deutlich teurer als vergleichbare Hotels in den äußeren Stadtteilen. Da wir sehr gern die Stadt zu Fuß erforschen sollte das Hotel möglichst Zentral liegen. Die Messlatte liegt hier mit dem Golden Tree Hotel in Prag wahrscheinlich unerreichbar hoch und bildet somit das Ende der hierfür anzusetzenden Messskala. Im Stadtzentrum vom Riga kostet die Nacht im Doppelzimmer pro Person und Nacht zwischen 30,– und 50,– Euro meist inklusive Frühstück. Damit könnte sich Riga in der oberen Liga einsortieren.

Gastronomie in Riga (Angebotsvielfalt und Preisniveau)

In Riga wird jedem Geschmack etwas geboten. Cafés und Bars für die Tages- und Abendzeiten, Clubs und Discos für die Nacht. Den besten Ausblick hat man wohl aus der Bar im 26. Stock des Riga Radisson Blu Hotel Latvija der Skylinebar. Die Preise in den Bars und Restaurants sind für unsere Verhältnisse günstig und liegen unter Dresden-Niveau. Ein halber Liter Bier wird meist für ca. 2,00 bis 2,80 Euro angeboten. In einfachen Bars kostet der doppelte Wodka unter einem Euro. Eine besondere Empfehlung ist die Balsambar in der der Riga Black Balsam angeboten wird. Dieses Getränk ist das Lettische Pendant zu unserem Jägermeister. Total angesagt bei Touristen und Einheimischen ist momentan die French Bar, die auch Belle Epoque genannt wird. Wer sich gar nicht bewegen möchte bliebt einfach von Abends bis in die tiefe Nacht im Pulkvedim Neviens Neraksta. Hier wandelt sich das Restaurant nachts in einen Club. Aktuell ist der wohl angesagteste Club in der Neustadt und nennt sich Essential. Eintritt in die Clubs liegt meist zwischen 5 und 12 Euro. Die heftigste Lasershow wird im Godvil-Club geboten.
Weitere Infos gibt es z.B. auf Bewertungsportalenauf denen Reiseinteressierte Reisetipps abgeben können, mit Bildern versehen und andere Nutzer können dann diese Tipps einsehen und bewerten.

Einzelbewertung für Riga:

  • Anreise (Komfort und Kosten): 3 von 5 Sternen
  • Stadtstruktur (Sehenswürdigkeiten, Erreichbarkeiten zu Fuß) : 5 von 5 Sternen
  • Unterbringung (Komfort und Kosten) : 5 von 5 Sternen
  • Gastronomie (Angebotsvielfalt und Preisniveau) : 5 von 5 Sternen

Fazit zur Städtereise nach Riga:

einziges Manko ist die Anreise, da der Flug den Reisekomfort und den Reisepreis im Vergleich zu einer Fahrt nach Prag oder Dresden verschlechtert. Stadt, Unterbringung und Gastronomie scheinen jedoch nahezu perfekt zu sein und verbinden die positiven Merkmale von Prag und Budapest und bündeln diese auf engerem Raum. Riga sollte auf jeden Fall auf der ToDo-Liste des Club-Abi-92 stehen.

Tags: , , , , , , , , , , ,

2 Antworten zu “Städtereise nach Riga (Lettland)”

  1. Wochenendreise nach Bratislava » Club Abi 92 sagt:

    […] vermieden werden können. Stadt, Unterbringung und Gastronomie scheinen jedoch wie auch für Riga angenommen nahezu perfekt zu sein. Bratrislava gehört somit nun auch in den Favoritenkreis für […]

  2. Riga – Start in 30 Tagen | Club Abi 92 sagt:

    […] informationen auf usnerer Internetseite lesen: hier, hier und […]

Kommentar schreiben