Aktuelles Adressliste

Zelten in Grömitz an der Ostsee

Zelten in Grömitz an der Ostsee wäre eine mögliche Kurzreise als Alternative zu einer Kreuzfahrt auf der Ostsee.

Strand Grömitz Ostsee Urlaub

Denn seitdem es die beliebten Butterfahrten auf der Ostsee nicht mehr gibt, ist das Angebot an Schiffsreisen auf der Ostsee sehr zurück gegangen. Um so attraktiver wird das Angebot der Campingplätze in unmittelbarer Nähe der schönen Ostseestrände. Ich kann mich noch sehr, sehr gut an unsere Abi-Fahrt erinnern. Wir haben damals eine Wochenendreise nach Grömitz gemacht. Am besten ist mir dabei das Bild von Timo B. in Erinnerung geblieben, der irgendwann nachts bei heftigem Gewitter mit wilden Blitzen (sogar Kugelblitze und Ringblitze) bis zur Hüfte in der Ostsee stand und dabei die Flasche warmen Apfelschnapssaft leerte – herrliche Bilder.

Fazit: Sollte unser (sonst zuverlässige und verantwortungsbewusste, professionelle) Kassenwart keine Angebote zu dem angegebenen Preis von unter 200 Euro ausfindig machen, dann könnten wir doch für ein verlängertes Wochenende von Freitag bis Sonntag einen Kurztripp an die Ostsee machen und einen billigen Mini-Urlaub geniessen.

Motto: Frei nach der Bauernweisheit „Besser der Spatze in der Hand, als die Taube auf dem Dach“ könnten wir einen Kurzurlaub an der Ostsee auf dem Zeltplatz Grömitz machen…anstatt die Weltreise auf der AIDA für 200 Euro zu buchen. 😉

Hinweis: Im Sommer kann man sich sogar vorstellen, dass man sich – statt an der Ostsee – im Italienurlaub befindet und spricht einfach die paar Brocken italienisch, die man so kann: Scusi, skonto, pronto, bieros, zackzack.

Gruß Abi ’92,
Euer Juergen

Ps. Anmerkungen, Anregungen, Ergänzungen, Hinweise, Gegenvorschläge und dumme kluge Sprüche bitte in den Kommentaren zu diesem Vorschlag.

Tags: , , , , , , , , , ,

5 Antworten zu “Zelten in Grömitz an der Ostsee”

  1. Henning sagt:

    Super war immer das Mittagessen in einer Querstraße zur Prommenade bei dem Schlachter, wo es immer für einen 10er (noch DM – Deutsche Mark) Leberkäse mit Bier oder Haxe mit Fanta oder ähnliches gab!

  2. Juergen sagt:

    Und wir haben ganz lecker kalte Ravioli aus der Dose gegessen. Mit dieser Tradition sollten wir keinesfalls brechen…

  3. Henning sagt:

    Und Action hat man dort auch, wenn man unbedingt will: man kann z.B. bei Gewitter in der Ostsee schwimmen gehen oder mit einem Mietwagen durch ein Maisfeld fahren oder in einem Spitzenfischrestaurant einfach mal Mödlich spielen und beim bezahlen sagen „Ey, wir machen das anders, wir zahlen heut nicht“

  4. Nils sagt:

    Ostsee ist in der Tat nicht schlecht. Die Fahrt mit der Fähre wäre ja auch auf der Ostsee. Um sich wie in Italien zu fühlen, sollten die Ravioli warm verspeist werden. Das macht man so in Italien.
    Die Strandpromenade in Grömitz ist zudem richtig hübsch geworden. Sobald die Angebote für die Aida vorliegen, muss eine Entscheidung her.
    Bis dahin können noch mehr Vorschläge für Action eingehen.

  5. Marie sagt:

    Ja, Ostsee ist wunderschön! Jedes Jahr fahren wir wieder nach Grömitz um uns ( wieder) von dieser schönen Luft, den vielen Menschen und der tollen Promenade begeistern zu lassen! Wir waren auch schon einmal an der Nordsee – doch es ist einfach nicht das selbe! Man will mal zum Meer gehen und es ist weg! Leute ich kann euch auf jeden Fall Talks Cafe entfehlen!

Kommentar schreiben