Aktuelles Adressliste

Statt Midlife-Crisis – Auszeit nehmen und studieren

Wie wir festgestellt haben werden wir ja langsam älter. In unserem Club sind ja nun alle zwischen 40 und 50. Die meisten Anfang 40 und einer Anfang 50. Trotzdem kann man ja von einer recht harmonischen Gruppe sprechen. Burn-Out-Symptome waren bisher kaum feststellbar und die Midlife-Crisis ist bisher nur durch gefühlte Zeitknappheit auf unseren Reisen aufgefallen, wenn überhaupt.
Vielleicht liegt dieser positive Umstand auch an der Veränderung, die allen von uns widerfährt, wodurch Monotonie vermieden wird. Auch gehören wir alle noch nicht zum „Alten Eisen“ und scheinen geistig noch beweglich und belastbar zu sein, wie ja ein Clubmitglied durch erfolgreiche notarielle Fachprüfung parallel zum Anwaltsjob gezeigt hat.
Daher ein kleiner Tipp, für alle, die sich nicht ausgelastet fühlen oder zu wenig geistige Belastung verspüren: berufsbegleitendes Studium. Das hält geistig fit und jung! Für alle, die denken „da komm ich doch nie an einen Studienplatz!“, gebe ich noch den Hinweis mit auf den Weg: Im Zweifel kann man sich den Studienplatz einklagen. das haben schon viele gemacht und häufig wurde die Klage mit Erfolg belohnt.

Tags:

Kommentar schreiben