Aktuelles Adressliste

Burgen und Schlösser in Deutschland


Foto: „Schloss Moritzburg Ansicht von Suedwest“, Olaf Leillinger, CC BY-SA 2.5

Die Besichtigung von Burgen und Schlössern auf deutschem Boden ist nicht nur bei deutschen beliebt sondern besonders bei Touristen aus ferneren Ländern, wie z.B. den USA, Japan, China und Russland. Schauen wir uns doch die Gründe für die Faszination der alten Gemäuer doch mal genauer an um als Fazit herauszubekommen, ob sich eine Schlössertour auch als Wochenendausflug für eine Herrentruppe eignet und einer Städtereise als Wochenendreise den Rang anlaufen kann.
Die meisten Schlösser und Burgen bieten die Bundesländer Nordrhein-Westfalen , Bayern und Hessen. Allein in diesen Bundesländern kommen über 1000 Gemäuer zusammen, die in diese Kategorien fallen. Wobei wir hier nicht so kleinlich sein wollen und auch stattliche Rittergüter mit einbeziehen wollen.
Um nur einige der bekanntesten und beliebtesten Schlösser und Burgen zu nennen, soll die die folgenden Liste dienen: Schloss Sanssouci Potsdam, Schloß Neuschwanstein das Märchenschloss von König Ludwig II., Schloss Schwerin das den Landtag von Mecklenburg-Vorpommern beherbergt, Das Barockschloss Moritzburg, bekannt aus dem Film Drei Haselnüsse für Aschenbrödel der jedes Jahr zur Weihnachtszeit Jung und Alt begeistert, Schloss Pillnitz an der Elbe bei Dresden, Residenzschloss Heidecksburg das Barockschloss in Thüringen, Burg Eltz eine der schönsten Burgen Deutschlands in der Eifel, Wartburg gehört seit 1999 zum Weltkulturerbe, Burg Hohenzollern bei Hechingen Stammsitz des preußischen Königshauses und der Fürsten von Hohenzollern.
Um eine Wochenendreise zu planen bei der Burgen und Schlösser besichtigt werden sollte man sich zunächst die Region aussuchen und nicht zu viele Besichtigungen pro Tag einplanen, da Burgen und Schlösser ihre Zeit benötigen um die Stimmung auf den Besucher wirken zu lassen. Schlossbesichtigungen im Schnelldurchlauf sind nicht zu empfehlen, da diese außer Anstrengung nicht wirklich etwas nachhaltiges bieten. Eine Schlossrundreise ist aufgrund der geringen Kommunikationsmöglichkeiten während der Besichtigungen für eine Herrenreisegruppe nicht zu empfehlen. Bleibt also noch die Betrachtung einer Wochenendreise mit Übernachtung in einem Schlosshotel oder einem Burghotel:

Vorteile Schlosshotel:

  • Außergewöhnliche Einrichtung
  • Sehenswürdigkeit direkt vor und hinter der Tür
  • Ruhe und Entspannung
  • Gefühl in einer andere Zeit zu sein
  • Historisches Hautnah erleben
  • Meist außergewöhnlich schöne Parkanlagen

Nachteile Schlosshotel:

  • Meist entfernt vom Stadtzentrum
  • Wenig Alternativen zu Schlossgastronomie
  • Meist teure Übernachtung
  • Meist teure Verpflegung
  • Meist hohe Taxikosten um z.B. in eine Disko zu kommen

Fazit:Im Endeffekt ist diese Reiseart sicher Geschmackssache, jedoch aus preislicher Sicht und aufgrund der mangelnden Infrastruktur vor Ort für einen Club-Ausflug eher noch nicht geeignet, was nicht heißen soll, das in 10 bis 20 Jahren über eine derartige Reise gesprochen werden könnte.

Tags: , , , , ,

Eine Antwort zu “Burgen und Schlösser in Deutschland”

  1. Seege sagt:

    Wahnsinn. Hätte nicht gedacht, dass es so viele Burgen und Schlösser in Deutschland gibt. Daher werde ich mir jetzt nicht vornehmen, alle zu bereisen. Ich schaue hier ab und an mal rein, um den einen oder anderen Bericht dazu zu durchstöbern.

Kommentar schreiben