Aktuelles Adressliste

Gillette Fusion ProGlide Rasierer

Gillette Fusion ProGlide Rasierer

Gillette bringt mit dem Fusion ProGlide Rasierer eine Weiterentwicklung des Gilette Fusion. Selbst der und auch der Mach3 waren schon sensationell. Aber der ProGlide ist irgendwie noch besser. Fasziniert bin ich von dem Präzisionstrimmer auf der Rückseite. Da kann Wilkinson nicht mithalten. Wahrscheinlich hat Gillette das Patent darauf. Außerdem kann ich bei Wilkinson die Drähte über den Klingen nicht leiden. Es mag sicherer sein, rasiert aber auch schlechter. Nur beim Preis schneidet der Gillette schlecht ab – aber Luxus kostet.

Vergleicht man einen klassischen Rasierer mit einfachen Wilkinson Sword Klingen (siehe Abbildung unten) mit dem Gillette Fusion ProGlide Rasierer (siehe Abbildung oben) und geht davon aus, dass man pro Monat eine Klinge vom Fusion ProGlide benötigt, dann kostet das bei dem modernen Nassrasierer 4,50 Euro. Für ein 10er Pack alter, herkömmlicher Klingen zahlt man dagegen nur 4 Euro (Hinweis: Preise bei Schlecker verglichen).

Wilkinson Klingen

Selbst wenn man davon ausgeht, dass man eine Klinge pro Woche benötigt, weil die einzelne Klinge schneller abstumpft als die 5er-Klinge, dann kostet dies umgerechnet 2 Euro pro Monat – also weniger als die Hälfte. Nachteil ist allerdings, dass die einzelnen Klingen des klassischen Rasierers mehr „ziepen“ und für mehr kleine Schnitte sorgen. Es kommt zu Hautirritationen. Und die Rasur dauert doppelt so lange, wenn sie genauso gründlich sein soll. Zwar geht das mit der einzelnen Klinge auch sehr gut, da man diese sehr präzise ansetzen kann…aber, wie gesagt, es dauert halt. Man muss über einzelne Passagen mehrfach rasieren, weil die einzelne Klinge nicht alles beim ersten Mal wegrasiert. Der Fusion ProGlide mit seinem 5-Klingen-System ist schon beim ersten Glide sehr gründlich.

Fazit: Der altmodischen Retro-Rasierer mit einfachen Wilkonson Klingen ist extrem cool und günstig. Aber der neue, moderne Gillette Fusion ProGlide Rasierer ist gründlich und weniger schmerzhaft. Wie gesagt – Luxus kostet.

2 Antworten zu “Gillette Fusion ProGlide Rasierer”

  1. Nils sagt:

    Aha! Interessant. Aber wo ist jetzt der Unterscheid des Fusion zu Mach3? Gab es nicht auch schon Mach 3 mit 4 oder 5 Klingen. Also Mach 4 oder 5?

  2. Juergen sagt:

    Diese Frage wurde in der oben abgedruckten Studie nicht behandelt und wäre in einer separaten Untersuchung festzustellen.

Kommentar schreiben