Aktuelles Adressliste

Kreuzfahrt mit Easycruise Alternative zu AIDA-Kreuzfahrt ?

Da die angedachte Kreuzfahrt auf der Ostsee mit der AIDA ja aufgrund der nicht ganz passenden Preiskalkulation unseres Kassenwartes nicht stattfand, möchte ich hier einmal eine Kreuzfahrt mit einem der Easycruise Schiffe mit einer AIDA-Kreuzfahrt gegenüberstellen hinsichtlich Preis und Leistung.

Easycruise Kreuzfahrtschiff Schiff

Easycruise Kreuzfahrtschiff Schiff

Die Schiffer verfügen über Pool, Fitnessraum, Bar, Disko und Freideck.

Easycruise Kreuzfahrt mit Pool auf Deck

Easycruise Kreuzfahrt mit Pool auf Deck

Die Innenkabinen ohne Fenster sind die günstigsten und natürlich auch die kleinsten und schmucklosesten, würden für unsere Zwecke aber sicher ausreichen.

Easycruise Innenkabine

Easycruise Innenkabine

Easycruise ist eine Reederei, die meines Wissens nach zwei Schiffen, die zur EasyGroup gehört. Diese ist vor allem durch die Billigflug-Gesellschaft EasyJet bekannt. EasyCruise verfolgt ähnliche Ziele wie EasyJet in der Flugbranche auf die Kreuzfahrtbranche übertragen: Billige Grundpreise, etwas geringerer Komfort als bei Mitbewerbern, Aufpreis pflichtige Zusatzleistungen (Getränke, Speisen usw.). Die Kreuzfahrten wurden zunächst zu Preisen von  29 Pfund bis 44 Pfund pro Person pro Nacht angeboten. Das entspricht bei aktuellem Kurs ca 33 – 50 Euro pro Person pro Nacht.

Nun werden die Kreuzfahrten zu Pauschalpreisen angeboten auf einem um einiges höherem Preisniveau. So wird eine dreitägige Kreuzfahrt in der Nebensaison (September) in einer Innenkabine (siehe Bild) für 450 Euro pro Person angeboten exklusive Verpflegung. Der Reiseplan sieht folgendermaßen aus:
Freitag   10:30     Abfahrt von     Piräus
Freitag   18:30    Ankunft in     Mykonos
Freitag    23:00     Abfahrt von     Mykonos
Samstag   07:00     Ankunft in     Kusadasi
Samstag    12:00    Abfahrt von    Kusadasi
Samstag   16:30    Ankunft in    Patmos
Samstag     21:00    Abfahrt von    Patmos
Sonntag   07:00     Ankunft in     Heraklion
Sonntag     11:00    Abfahrt von    Heraklion
Sonntag     16:30     Ankunft in     Santorini
Sonntag     21:00    Abfahrt von    Santorini
Montag      07:00     Ankunft in    Piräus

Easycruise Karte Route Ägäis

Easycruise Karte Route Ägäis

Der Flug nach Piräus (Athen) und zurück würde ca. 200 Euro pro Person kosten, so dass wir auf eine Summe von ca.  650 Euro pro Person kommen für 3 Nächte auf See. Da ist die AIDA von der Leistung (deutlich größeres Schiff, mehr Angebot, mehr Bars, gehobeneres Ambiente) und dem Preis (ab 500 Euro) durchaus konkurrenzfähig und sicher für uns eher der Favorit, wenn auch nicht in diesem Jahr.

Somit denke ich ist diese EasyCruise-Kreuzfahrt leider kein wirkliches Schnäppchen mehr und kommt ebenfalls nicht in die 300 Euro-Liga, die wir ja anstreben. Da würde ich eher in einem Jahr das Budget auf 150 Euro herunterschrauben und z.B. nur eine Nacht oder zwei Nächte an der Ostsee machen und ein Abendessen und ein paar Drinks inklusive haben und dann im Folgejahr mit gefüllten Kassen wieder eine Flugreise der Tallinn-Klasse oder Lissabon-Klasse machen mit aufgestocktem Budget. Aber dazu müsste der Kassenwart erstmal in den Tritt kommen und Alternativen herumschicken, das Budget festsetzen, das vom Vorstand und ggf. durch Mitgiederversammlung genehmigen lassen. Bis das soweit ist haben wir 2012 und können mit prall gefüllter Kasse 10 tage nach Miami mit Double-All-Inclusive.

Sie werden sicher gut erholt und verwöhnt wieder an Land gehen, denn viele Menschen Arbeiten auf dem Kreuzfahrtschiff, nur um es Ihnen gut gehen zu lassen.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Antworten zu “Kreuzfahrt mit Easycruise Alternative zu AIDA-Kreuzfahrt ?”

  1. Juergen sagt:

    Wenn der Kassenwart in Lisboa auf der Strasse das braune Zeug gedealt hätte, anstatt lauthals nach der Polizei zu rufen … dann wäre für uns sicherlich auch eine Reise auf der Equinox drin gewesen.

  2. Nils sagt:

    Genau. Und das wäre dann auch ein gutes Beispiel für die Verleihung einer Auszeichnung durch den Club. Über die Straftat könnten wir dann hinweg sehen, da es ja einem guten, gemeinnützigen Zweck zukommen würde. Mit dem Rest des Geldes wäre vielleicht auch genügend für eine Kaution vorhanden gewesen, damit der Kassenwart mit allen anderen den Rückflug hätte antreten können, für den Fall, dass er ein Problem mit den Behörden bekommen hätte. Und das hätte er, so laut, wie er da rumgeschrien hat.

    Ansonsten schlage ich vor, die Auszeichnung für fleißige Sandkistenbauer und Sandschlepper zu vergeben.

Kommentar schreiben